Beobachtungsstationen

Naturbeobachtungsturm "Lachsgang"

Quelle: chiemseeagenda / 01.01.2013

Vom Beobachtungsturm Lachsgang öffnet sich ein Blick auf den westlichen Rand des jetzigen Achendeltas mit Sandbänken und „Urwald“. Das Achendelta ist als nahrungsreiche ruhige Zone ein wichtiges Rast- und Überwinterungsgebiet für Vögel. Spezialisiert auf das "junge Land" am Delta, die Sand- und Schlickbänke, sind die Watvögel. Mit ihren langen Beinen waten sie im seichten Wasser (Name!) und stochern mit dem feinfühligen Schnabel im weichen Boden nach Würmern. Mit etwas Glück und einem guten Fernglas können Sie vom Turm aus z.B. Brachvögel, Kiebitze oder Alpenstrandläufer bei der Nahrungssuche beobachten.

>> weitere Informationen finden Sie unter http://fotoalbum.naturerlebnis-chiemsee.de/Naturbeobachtungsstationen/Tuerme/LG/